[Einsätze_2017] - Feuerwehr-Steinbergen

Direkt zum Seiteninhalt

[Einsätze_2017]


Einsatztagebuch der Freiwilligen Feuerwehr Steinbergen 2017

02.11.17      Absicherung Laternenumzug
Einsatz Nr:
29/2017

Einsatzzeit:
17:00
Einsatzort:         
Steinbergen
Alarmierungsart:
Geplant
Einsatzbericht:
Auch in diesem Jahr begleitete die Feuerwehr Steinbergen gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr den evangelischen Kindergarten bei Ihren alljährlichen Laternenumzug.

Eingesetzte Kräfte:

  • OrtsFw  Steinbergen

04.10.17      - B2    Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatz Nr:
28/2017

Einsatzzeit:
15:35
Einsatzort:         
Steinbergen, Bückeburger Straße

Einsatzbericht:
Die Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung löste am Mittwochnachmittag einen Alarm für die Feuerwehr aus. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass die Anlage durch einen technischen Defekt ausgelöst hatte.
Kein Einsatz für die Feuerwehr.

Alle sich noch auf der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

Eingesetzte Kräfte:

  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln
30.09.17      - T1    Sintflutartigem Regen  - Deckbergen -
Einsatz Nr:
22-27/2017

Einsatzzeit:
18:18
Einsatzort:         
Deckbergen

Einsatzbericht:
Sintflutartigen Regenfällen setzten an Abend mehrere Straßenzüge und unzählige Keller in Deckbergen unter Wasser.

Der Löschzug SEKA wurde zur Unterstützung angefordert.

Weitere Fotos finden Sie auf unsere Facebookseite

Eingesetzte Mittel:  2 Tauchpumpen, 2 Wassersauger,  2 Wathosen, Notstromagerat
Eingesetzte Kräfte:

  • Löschzug SEKA
  • Löschzug BURG
  • Stadtwerke
  • Bauhof Rinteln
  • Notfallseelsorger

21.09.17      - B1    Hecke in Brand geraten
Einsatz Nr:
21/17

Einsatzzeit:
15:05
Einsatzort:         
Steinbergen, Kirchstraße

Einsatzbericht:
Am Freitagnachmittag wurde der Löschzug SEKA über Sirene und Meldeempfänger alarmiert.
Eine Thuja Hecke war durch den unachtsamen Umgang mit einem Gasbrenner in Brand geraten. Der Eigentümer wollte mit dem Brenner Unkraut vor der Hecke abbrennen und war wohl zu nahe an die Hecke gekommen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits ein Teil der Hecke weggebrannt, ein Nachbar hatte schon in Eigeninitiative erste Löschversuche unternommen. Die Feuerwehr übernahm die weiteren Löscharbeiten und konnte so eine weitere Ausbreitung verhindern.



Eingesetzte Kräfte:

  • Löschzug SEKA

18.09.17      - T0   Unwetter Einsatz
Einsatz Nr:
20/17

Einsatzzeit:
15:24
Einsatzort:         
Steinbergen, Hamelner Str.

Einsatzbericht:
Ein heftiger Starkregen hat Montagnachmittag für eine Überschwemmung gesorgt. Eine Schlammlawine von den Feldern hat die B83 in Höhe der Hamelner Str. 11 überflutet.

Hier musste die Straße mit Wasser aus Strahlrohren gereinigt werden. Zusätzlich wurden wir von  Mitarbeiter des städtischen Bauhofes mit der Kehrmaschine unterstützten.


Eingesetzte Kräfte:

  • OrtsFw Steinbergen
  • Bauhof


10.09.17      - BMA 2   Angebranntes Essen
Einsatz Nr:
19/17


Einsatzzeit:
17:10
Einsatzort:         
Steinbergen; An der Hirschkuppe

Einsatzbericht:

Die Feuerwehen wurden am Abend zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Jugendhof Hirschkuppe gerufen. Anlass zur Alarmierung gab angebranntes Essen. Das Gebäude  wurde daraufhin belüftet.
Eingesetzte Kräfte:

  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln
  • Retungsdienst


01.09.17      - Alarmübung
Einsatz Nr:
18/17


Einsatzzeit:
22:14
Einsatzort:         
Engern, An der Bahn

Einsatzbericht:

Presse: bericht Schaumburger Zeitung vom Montag 04.09.17

Eingesetzte Kräfte:

  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln
  • OrtsFw Deckbergen
  • OrtsFw Schaumburg
  • OrtsFw Westendorf

  • DRK Schaumburg
  • Polizei Rinteln
  • Notfallmanager der Bahn


27.08.17        Absicherung Mountainbike-Cup
Einsatz Nr:
17/17


Alarmierungszeit
27.08.17   
Alarmierungsart:
Vorgeplant
Einsatzort:         
Rinteln, Altstadt
Einsatzbericht:
Die Feuerwehr Steinbergen unterstützte heute wieder, zusammen mit den Kameraden aus Rinteln,
den Stüken-Wesergold-Mountainbike-Cup  bei der Streckenabsicherung.

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw  Steinbergen
19.08.17        Brandsicherheitswache
Einsatz Nr:
16/17


Alarmierungszeit
19.08.17    15:30
Einsatzende:
20.08.17    06:30
Alarmierungsart:
Vorgeplant
Mannschaftsstärke:
15
Einsatzort:         
Steinbergen, Steinzeichen

Einsatzbericht:
Anlässlich des  Great Spirit Festival richtete die Feuerwehr während der Veranstaltungsdauer eine Brandsicherheitswache, aufgeteilt in zwei Schichten, ein. Die Veranstaltung verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw  Steinbergen
02.08.17    VU –eingeklemmte Person
Einsatz Nr:
15/17


Einsatzzeit:
16:10
Einsatzort:         
Steinbergen, Rintelner Straße (B 238)

Einsatzbericht:
Zu einem Verkehrsunfall mit einer  eingeklemmten Person kam es am heutigen Mittwochnachmittag. Der Fahrer  eines PKW kam aus ungeklärter Ursache auf der Rintelner Straße (B 238)   kurz hinter der Einmündung Beekebreite nach links von der Fahrbahn ab.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Steinbergen war die Personen bereits aus  ihr Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst versorgt worden.  Anschließend wurden sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus  gebracht.

Die Einsatzkräfte begleiteten die Bergungsarbeiten und  sorgten dafür, dass die Kraftstoffe bei der Bergung nicht auslaufen  konnten.



Eingesetzte Kräfte:
  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln  (Einsatz wurde auf Anfahrt abgebrochen)
  • OrtsFw Deckbergen (Einsatz wurde auf Anfahrt abgebrochen)
  • OrtsFw Schaumburg (Einsatz wurde auf Anfahrt abgebrochen)
  • DRK Rettungsdienst:  2 x RTW,  1 x NEF
  • Notfallsellsorger
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen
26.07.2017   - Einsatz der KFB Süd
Einsatz Nr:
14/17


Einsatzzeit:
9.17
Einsatzort:         
Landkreis Hildesheim, im Bereich Alfeld

Einsatzbericht:
Auf Grund der Hochwasserlage im Landkreis Hildesheim, (Bereich Alfeld) wurde die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd des LK Schaumburg am Morgen alarmiert.

Die Einsatzkräfte kehrten am 28.07.2017

Weitere Berichte sind unter KFB Schaumburg zu finden.

Eingesetzte Kräfte:
Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd
20.07.17   Kontroll- und Nachlöscharbeiten
Einsatz Nr:
13/17




Einsatzzeit:
19:45
Einsatzort:         
Steinbergen, Schloss Arensburg

Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Steinbergen wurde des Abends nochmals an das Brandobjekt zu Kontroll- und Nachlöscharbeiten gerufen.


Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw  Steinbergen
20.07.17   B3 – Feuer auf Schloss Arensburg
Einsatz Nr:
12/17

                      

          Mit einem "Klick" aufs Bild öffnet sich noch weitere Fotos:
Alarmstufe:     
B2  auf B3 erhöht
Einsatzzeit:
06:24
Einsatzort:         
Steinbergen, Schloss Arensburg
Alarmierung über:
Meldeempfänger / Sirene



Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden wurde die Integrierte Leitstelle Schaumburg / Nienburg am Donnerstagmorgen über einen Brand auf dem Gelände des Schloßes Arensburg informiert. Daraufhin löste die Leitstelle mittels dem Einsatzstichwort “B2 – Feuer Gebäude” Alarm für zahlreiche Einsatzkräfte aus. Bei Ankunft der ersten Einsatz Kräfte war ein erheblicher Flammenschein in der Arensburg erkennbar, weshalb umgehend die Alarmstufe auf B3 erhöht wurde.

Es brannte der Dachstuhl der Schlossklause auf dem Gelände der Arensburg in voller Ausdehnung.
Um Ausreichend Wasser an die Einsatzstelle zu bekommen mussten lange Strecken mit Schläuchen überbrückt werden. Mit Hilfe mehrere Rohre sowie dem Wenderohr der Drehleiter wurde der Dachstuhlbrand bekämpft, nach rund 30 Minuten konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Trotz des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl vollständig aus.


Eingesetzte Kräfte:
  • Löschzug SEKA
  • OrtsFw Rinteln
  • OrtsFw Deckbergen
  • OrtsFw Schaumburg (Atemschutzüberwachung)
  • OrtsFw Westendorf
  • OrtsFw Uchtdorf (Versorgungskomponente)
  • Umweltschutzeinheit Landkreis Schaumburg
  • Team Presse Kreisfeuerwehr
  • DRK Rettungsdienst: RTW, NEF
  • Notfallsellsorger
  • Polizei
  • Kriminalpolizei

11.07.17   BMA2 – Ausgelöste Brandmeldeanlage
Einsatz Nr:
11/17

Alarmstufe:     
B2
Einsatzzeit:
05:26
Einsatzort:         
Steinbergen, Bückeburger Straße
Alarmierung über:
Meldeempfänger/ Sirene



Einsatzbericht:

Die Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung löste am Dienstagmorgen einen Alarm für die Feuerwehr aus. An der Einsatzstelle hatte ein Melder durch einen technischen Defekt durchgeschaltet.

Kein Einsatz für die Feuerwehr.
Eingesetzte Kräfte:
  • Löschzug SEKA
  • Feuerwehr Rinteln
  • Rettungsdienst
19.05.17   Brand in Lackiererei (Alarmübung)
Einsatz Nr:
10/17
Mit einem "Klick" aufs Bild öffnet sich noch weitere Fotos:
Alarmstufe:     
B1
Einsatzzeit:
18:01
Einsatzort:         
Steinbergen, Markstraße
Alarmierung über:
Meldeempfänger/ Sirene



Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde ein Pkw Brand in der Lackiererei Sasse gemeldet. Daraufhin wurde der Löschzug SEKA  durch die IRL mittels DME und Sirene alarmiert.
 
Es wurden zwei Personen, welche sich in den Gebäude aufhielten vermisst. Im Gebäude wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt, die die Einsatzkräfte vor schwierigen Aufgaben bei der Suche nach den Vermissten stellte. Die ersten eintreffenden Kräfte des Löschzuges „SEKA“ begannen sofort mit der Menschenrettung im Gebäude. Hierzu wurden zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude geschickt, ein weiterer Atemschutztrupp ging in Bereitstellung. Schnell konnten  die vermissten Personen durch die eingesetzten Atemschutz-Trupps gerettet werden und dem Rettungsdienst übergegeben werden.

Anschließend wurde die Brandbekämpfung von Innen vorgenommen. Von außen wurde eine Riegelstellung in Stellung gebracht, Hierbei musste aus einen nahe gelegenen Teich Löschwasser gefördert werden.

Im Anschluss an diese Alarmübung wurde in einer Nachbesprechung die Einsatzlage noch einmal aufgearbeitet.

Wir möchten uns bei der Firma Sasse für die Bereitstellung der Örtlichkeiten sowie anschließenden Imbiss recht herzlich bedanken.


Eingesetzte Kräfte:
  • Löschzug SEKA
13.05.17   unklarer Feuerschein
Einsatz Nr:
09/17

Alarmstufe:     
B1
Einsatzzeit:
00:27
Einsatzort:         
Steinbergen
Alarmierung über:
Meldeempfänger/ Sirene



Einsatzbericht:
In der Nacht auf Samstag,  wurde durch die integrierte Leitstelle um 0:27 Melder- und Sirenenalarm für den Löschzug SEKA ausgelöst. Gemeldet wurde ein unklarer Feuerschein am Wald im Bereich der Straße „Am Dröhnen“.
Bereits auf der Anfahrt war ein Feuerschein am Waldrand sichtbar. Ein Jägerhochsitz der am Waldrand stand brannte in voller Ausdehnung. Ein Trupp  unter Atemschutz bekämpfte das Feuer mittels C-Rohr.


Eingesetzte Kräfte:
  • Löschzug SEKA
  • Polizei
15.04.17   Absicherung Fackelumzug zum Osterfeuer
Einsatz Nr:
08/17

Alarmstufe:     
T0
Einsatzzeit:
19:00
Einsatzort:         
Steinbergen
Alarmierung über:
geplanter Einsatz



Einsatzbericht:
Umzugsbegleitung Fackelzug zum Osterfeuer und Brandwache am Osterfeuer.
Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen; MTF
08.03.17   Wasser im Keller
Einsatz Nr:
07/17

Alarmstufe:     
T0
Einsatzzeit:
21:00
Einsatzort:         
Steinbergen, Bachstrasse
Alarmierung über:
Telefon
Eingesetzte Mittel
Stromerzeuger , Tauchpumpe

Einsatzbericht:
Gestern Abend gegen 21:00 wurden wir zu einen Einsatz in der Bachstrasse gerufen. Der Hausbesitzer stellte nach den starken Regenfällen fest dass seine Schmutzwasser Pumpe ausgefallen war. Es drang bereits Oberflächenwasser in das Gebäude ein. Durch den  Einsatz einer Tauchpumpe konnte hier schnell Abhilfe geschaffen werden.
Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.


Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen; LF 10
05.03.17   Brennender  Koffertrolley
Einsatz Nr:
06/17

Alarmstufe:     
B2
Einsatzzeit:
16:58
Einsatzort:         
Steinbergen, An der Hirschkuppe
Alarmierung über:
Sirene / Digitaler Melde-Empfänger
Eingesetzte Mittel
3 Trupps PA , 1 Hochdrucklüfter

Einsatzbericht:
Ein brennender Koffertrolley löste am Sonntagabend  einen Einsatz der Feuerwehr aus. In einer Jugendeinrichtung geriet aus bisher unbekannter Ursache ein Koffer in Brand.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits alle Bewohner der Jugendeinrichtung das Gebäude verlassen. Durch das schnelle Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Brand nach wenigen Minuten gelöscht. Das Gebäude musste im Anschluss noch vom Rauch befreit werden. Nach den Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die ebenfalls alarmierte Ortsfeuerwehr Rinteln musste an der Einsatzstelle nicht mehr tätig werden.

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen
  • OrtsFw Engern
  • OrtsFw Ahe
  • OrtsFw Rinteln
  • RTW
  • Polizei Rinteln
23.02.17   Doppelter Einsatz im  DRK Pflegehei
Einsatz Nr:
04 - 05/17

Alarmstufe:     
B2
Einsatzzeit:
15:38
Einsatzort:         
Steinbergen, Auf der Mente
Alarmierung über:
Digitaler Melde-Empfänger

Einsatzbericht:
Gleich zweimal musste die Feuerwehr am Donnerstag zum DRK Pflegeheim ausrücken, nachdem dort die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen hatte.
 
Um 15:38 Uhr riefen die Funkmeldeempfänger die Einsatzkräfte zum ersten Mal zum Einsatz. Vor Ort stellte sich aber schnell heraus, dass ein Handdruckmelder mutwillig betätigt wurde.
Und auch beim zweiten Einsatz, zu dem die Einsatzkräfte gegen 20:25 Uhr alarmiert wurde, mussten die Kameraden nicht tätig werden.
Eine Bewohnerin der Einrichtung hatte zum wiederholten Male mutwillig den Alarm über den Druckknopfmelder ausgelöst.

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen
  • Feuerwehr Rinteln (ELD)
08.02.17   Wannendurchbruch in  Glashütte
Einsatz Nr:
03/17

Alarmstufe:     
B2
Einsatzzeit:
17:38 - 23:00
Einsatzort:         
Rinteln, Stoevesandtstrasse
Alarmierung über:
Sirene/ Digitaler Melde-Empfänger

Einsatzbericht:
Zu unserem zweiten Einsatz an diesem Tag wurden wir gegen 17:38 Uhr zu einem Brandeinsatz im Rinteln bei der Firma O-I Glaspack alarmiert.
Dort kämpften bereits mehre  Feuerwehren des Stadtgebietes Rinteln seit einiger Zeit gegen den Austritt des 1.500 Grad heißen Glases, welches aus einer undichten Schmelzwanne auslief. Da jedoch zu diesem Zeitpunkt ein Ende des Einsatzes noch nicht in Sicht war, entschloss man sich zu einer Nachalarmierung. Benötigt wurden vor allem Atemschutzträger für die Kühlung des austretenden Glases. Gegen 20:30 Uhr zeigten die Kühlmaßnahmen Erfolg und der Austritt des flüssigen Glases konnte gestoppt werden.
Gegen 22.45 Uhr war der Einsatz für uns beendet, so dass wir gegen 23.00 Uhr wieder einsatzbereit in unserem Gerätehaus waren!

weiterer Bericht: Rinteln-Aktuell
weiterer Bericht: Feuerwehr Rinteln

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Rinteln,
  • OrtsFw Steinbergen, Ahe, Engern, Strücken, Hohenrode, Exten, Todenmann
  • OrtsFW Schaumburg (Atemschutzüberwachung), Uchtdorf (Versorgungskomponente)
  • OrtsFw Stadthagen
  • Werkfeuerwehr Lebenshilfe
  • Werkfeuerwehr O-I Glaspack
  • Werkfeuerwehr Siegfried PharmaChemikalien Minden
  • DRK Rettungsdienst Rinteln, DRK Einsatzzug Schaumburg
  • Kreisfeuerwehr (GW-A/S, Pressegruppe)
08.02.17   Glätteunfall
Einsatz Nr:
02/17

Alarmstufe:     
T1
Einsatzzeit:
08:23
Einsatzort:         
Steinbergen, Beekebreite
Alarmierung über:
Sirene/ Digitaler Melde-Empfänger

Einsatzbericht:
Glatteis sorgte am heutigen Mittwochmorgen für einen Feuerwehreinsatz. Eine Pkw-Fahrerin kam heute Morgen mit ihrem Renault auf der Beekebreite aufgrund der spiegelglatten Fahrbahn in einer abschüssigen Rechtskurve  links gegen einen Bordstein. Daraufhin drehte sich der PKW - in diesen Schreckmoment verwechselt die Fahrerin vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal – und krachte frontal in eine gegenüberliegende Grundstückseinfahrt, wo der Wagen gegen einen Carport prallte.

Das Carport musste von der Feuerwehr abgestützt werden, da es einsturzgefährdet war.
Die Pkw Fahrerin  überstand den Unfall leicht verletzt und wurde ins Klinikum gebracht.

Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen: LF 10, MTF
  • OrtsFw Engern
  • OrtsFw Ahe
  • Rettungsdienst
  • Polizei Rinteln

10.01.17   Unklare Rauchentwiklung
Einsatz Nr:
01/17
Alarmstufe:     
B1
Einsatzzeit:
16:44
Einsatzort:         
Steinbergen, Bückeburger Straße
Alarmierung über:
Sirene/ Digitaler Melde-Empfänger

Einsatzbericht:
Heute gegen 16:45 wurde der Löschzug SEKA zu einem brennenden Backofen in der Bückeburger Straße in Steinbergen gerufen.
Vor Ort wurden alle Personen, die sich im Haus aufhielten durch den Rettungsdienst versorgt.

Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz gelöscht, anschließend  wurde das abgelöschte Brandgut ins Freie befördert. Zusätzlich wurde mittels eines Hochdrucklüfters das Gebäude belüftet


Eingesetzte Kräfte:
  • OrtsFw Steinbergen: LF 10, LF 20
  • OrtsFw Engern
  • OrtsFw Ahe
  • Rettungsdienst
  • Polizei Rinteln

Website aktualisiert am:29.11.2017
Veröffentlicht am 1. April 2013
Copyright © 2017. Freiwillige Feuerwehr Steinbergen
Zurück zum Seiteninhalt