[Feuerlöschern] - Feuerwehr-Steinbergen

Direkt zum Seiteninhalt

[Feuerlöschern]

[Info-Portal]

Allgemeines


Tragbare Feuerlöscher sind – richtig eingesetzt – wertvolle Löschhilfen zur Bekämpfung eines Brandes in der "Entstehungsphase". Ihr Einsatz kann vor Schäden an Leib und Leben bewahren sowie zum Schutz von Sachwerten beitragen.



Welchen Feuerlöscher?


Verwenden Sie nur Feuerlöscher, die die Anforderungen der DIN EN 3 (zuvor DIN 14406) erfüllen und zugelassen sind.

Sie sind ihrem Verwendungszweck entsprechend mit unterschiedlichen Löschmitteln gefüllt. Feuerlöscher müssen mindestens in Abständen von 2 Jahren von Sachkundigen geprüft werden  (Bestätigung des Prüfmonats und -J
ahres durch Plakette).



Brandklassen


Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind aufgrund ihrer Löschwirkung für bestimmte Arten von Bränden geeignet, die in Brandklassen eingeteilt sind. Die Brandklassen, für die ein Feuerlöscher geeignet ist, sind auf jedem Feuerlöscher angegeben und mit Piktogrammen abgebildet und durch die Buchstaben A, B, C, D und F abgekürzt. Aus der Eignung eines Feuerlöschers für bestimmte Brandklassen, leitet sich auch häufig der umgangssprachliche Name ab, so ist beispielsweise ein ABC-Löscher für die Brandklassen A, B und C geeignet.7

FESTE STOFFE,
hauptsächlich organischer Natur, mit Glutbildung
z.B. Holz, Papier, Stroh, Kohle, Textilien, Autoreifen

FLÜSSIGE STOFFE,
oder flüssig werdende Stoffen
z.B. Benzin, Öle, Fette, Harze, Teer, Wachse, Alkohole, Kunststoffe

GASFÖRMIGE STOFFE,
z.B. Methan, Propan, Wasserstoff, Acetylen, Erdgas, Stadtgas

METALLE,
z.B. Aluminium, Magnesium, Natrium, Lithium, Kalium oder deren Legierungen

FETTBRAND,
Brände von Speisefetten und -ölen in Frittier- und Fettbackgeräten und anderen Kücheneinrichtungen und –geräten


Wie lösche ich richtig?

Immer mit der Windrichtung vorgehen!
Spritzen Sie in die Glut nicht in die Flammen. Halten Sie genügend abstand, damit sich die Pulverwolke entfalten kann und das gesamte Feuer einhüllen kann

Flächenbrände von vorne nach hinten ablöschen
richten Sie den Pulverstrahl immer in die Glut nicht in die Flammen, also nicht von oben nach unten löschen!

Bei Tropf und Fließbränden gilt:
von oben (Austrittsstelle) nach unten löschen

Nicht kleckern, klotzen!
Wenn möglich sofort mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzen, und nicht nacheinander!

VORSICHT ! Achten Sie auf ein Wiederaufflammen,
bis die Feuerwehr eintrifft!

Feuerlöscher die benutzt oder auch nur aktiviert wurden auf keinen Fall einfach wieder wegstellen, sondern sofort wieder einsatzbereit machen lassen.

Und, ganz wichtig:


   Unterschätzen Sie nicht die gesundheitliche Gefährdung durch Rauch- Und Brandgase!    Achten Sie auf Ihre Eigensicherung!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei allen Empfehlungen nur um Tipps handelt,  aus denen keinerlei Haftungsansprüche abgeleitet werden können!

Website aktualisiert am:29.11.2017
Veröffentlicht am 1. April 2013
Copyright © 2017. Freiwillige Feuerwehr Steinbergen
Zurück zum Seiteninhalt